Bitte wählen Sie eine Branche aus.

 
 
 
06.08.2020

Wochenkarte vom 06.August - 13.August
Unser Sommergarten ist geöffnet.
Von 12-21 Uhr haben wir durchgehend warme Küche.

Jeden Freitag gibt es unseren legendären Backfisch mit Kartoffel-Gurkensalat und hausgemachter Remoulade für 13.50€ (Abholpreis)
mehr
14.07.2020

Frische Ideen und Gerichte auf den Tisch ab dem 14.07.
Liebe Gäste,
Unser Restaurant und der Biergarten sind geöffnet !
Zurzeit ist unsere Küche von 17:00 bis 21:00 Uhr Uhr für Sie aktiv.

Wir bitten um Reservierung.
mehr
16.06.2020

Mittwoch ist Burgertag
Cheeseburger mit Rindfleischpatty, hausgemachte Burger-Sauce, Cheddar, Schmorzwiebel, Tomate, saures Gürkchen und Blattsalat im Brötchen.
mehr
06.06.2020

Solber-Eck wieder geöffnet!
Liebe Gäste,
auch wir trauen uns jetzt mal uns zu stellen und das SOLBER - ECK zu öffnen.
mehr
27.05.2020

Es ist so weit wir öffnen am Freitag unseren Sommergarten.
Von 12-21 Uhr haben wir durchgehend warme Küche. Es gelten natürlich die bekannten Hygiene und Abstands Vorschriften.
mehr
25.05.2020

Wir öffnen wieder!
Ab dem 25.05. öffnen wir wieder unser Lokal. Erst einmal versuchsweise.
mehr
12.05.2020

Kommentar unserer Speisekammer zur geplanten Öffnung der Gaststätten am 15. Mai
Liebe Gäste, Freunde und Bekannte
Ab dem 15. Mai dürfen wir unser Lokal mit erheblichen Einschränkungen wieder öffnen.
Toll!
Aber, nach schlaflosen Nächten und vielem Pro und Kontra, sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass wir unser Lokal vorerst nicht öffnen werden.
mehr
02.05.2020

SO SCHNELL ÄNDERT SICH DIE LAGE!!!
Liebe Schüler*innen, liebe Kunden,
Wir freuen uns, Euch mitteilen zu dürfen, dass wir ab Montag, d. 04.05.2020 wieder theoretisch und praktisch schulen dürfen!!
mehr
16.04.2020

Apfelwein Verkauf
Morgen am Freitag den 17.04. zwischen 12.00 - 14.00 Uhr gibt es beim Momberger den beliebten Apfelwein im Hof zu kaufen.
mehr
15.04.2020

Der neue CoronaSchutzbrief unterstützt Helden des Alltags
Lieber/Liebe Ärzte, Pfleger oder im Lebensmittelhandel,
klasse, dass Du in diesen Tagen durch Deine Arbeit besonders für unsere Gesellschaft einstehst und einen wichtigen Beitrag für unsere Gesellschaft leistest.
mehr
06.04.2020

Liebe Kunden!
in den Oster-Wochen ist unser „Hofladen“ wie folgt geöffnet

Montag 6.4.2020 -- 8.30- 12.00 Uhr
Dienstag 7.4.2020 -- 8.30-12.00 Uhr
Mittwoch 8.4.2020 -- 8.30-12.00 Uhr
Gründonnerstag -- 8.30-17.00 Uhr
Ostersamstag -- 8.30-13.00
-------------------------------
Dienstag 14.4.2020 - Samstag 18.4.2020
täglich von 8.30-12.00 Uhr
mehr
18.03.2020

Druckaufträge sind möglich!
Das Büro ist aus gegebenen Anlass bis auf weiteres leider geschlossen!
mehr
16.03.2020

Praxis ist weiterhin geöffnet!
Praxis für Physiotherapie Sonja Weyh
mehr
12.12.2019

BILDUNGSURLAUB QIGONG 2020
Entspannung, Vitalität, Beweglichkeit
Im nächsten Jahr gibt es 3 mal eine Woche Qigong als Bildungsurlaub.
24.-28. Februar 2020, Hofheim, Exerzitienhaus direkt am Waldrand
13.-17. Juli 2020, Friedrichsdorf, Taunus-Tagungshotel direkt am Wald
7.-11. September 2020, Fladungen, Hotel Sonnentau, Rhön
mehr
30.08.2007

Die drei Hesselbachs aus der Worschtküch

Fast 50 Jahre existiert die Metzgerei Hesselbach bereits in Heddernheim. Mit einem „Tag der offenen Worschtküch“ lädt der Familienbetrieb die Kunden ein, die Räume zu besichtigen und auf dem Areal in der Mark-Aurel-Straße 18 zu feiern.

Am Samstag, 1. September, ab 11 Uhr gibt es dann „Weißworscht“ aus dem Kessel, und es werden frische Würstchen geräuchert. Bratwurst, Ebbelwei und Bier vom Fass sind dann für jeweils 1 Euro erhältlich.

1959 wurde der Familienbetrieb von Gustav und Inge Hesselbach in der Mark-Aurel-Straße 16 gegründet. Noch während der Pacht erbauten sie nebenan, in der Mark-Aurel-Straße 18, die neue Produktionsstätte mit Wohnhaus und integriertem Ladensgeschäft. Die Eltern der Gebrüder Hesselbach stammten aus Unterfranken.

1950 kam Gustav aus Kleineibstadt an den Main. Er fand erst beim Metzger Heininger in der Innenstadt Arbeit, bevor er zur Metzgerei Antritter nach Praunheim wechselte. Hier lernte er seine künftige Frau Inge kennen, die dort als Verkäuferin arbeitete. Heute ist hier eine Melchior-Filiale eingezogen. Noch vor dem Entschluss, sich selbstständig zu machen, arbeitete Gustav Hesselbach in der Metzgerei Westerfeld, die auch am Marbachweg (Dornbusch) eine Dependance unterhielt.

Die ersten Jahre der Selbstständigkeit waren durch lange Arbeitszeiten von 5 Uhr morgens bis 23 Uhr gekennzeichnet. „Onkel Günther arbeitete als einziger Angestellter in der Worschtküch“, erinnert sich Karlheinz Hesselbach, der auch als Botschafter der Närrischen Nassauischen Inselrepublik fungiert. Zudem ist er bei den Kleintierzüchtern Heddernheim aktiv und beliefert den Verein mit Wurstwaren für die Feste. Im Geschäft standen die Mutter und die Tante, Ida Rheinfurth (71), die von Anbeginn dabei war. Bis heute ist sie dem Betrieb treu geblieben. Schwere Schicksalsschläge ereilte die Familie durch den frühen Tod der Mutter Inge und drei Jahre später des Vaters. „Doch es musste irgendwie weitergehen. Alles, was unsere Eltern aufgebaut hatten, sollte weiterbestehen. Das war unser fester Vorsatz“, sagt Karlheinz Hesselbach. Heute führen er, seine Frau Elke und sein Sohn Ralf mit Lothar und Frau Daniela den Familienbetrieb fort.

„Die Stammkundschaft ist uns bis heute treu geblieben“, verweist Lothar Hesselbach auf die guten Kontakte zu den Hedderrheimern. Schließlich wird jeder mit Namen begrüßt. Ältere und gehbehinderte Kunden bekommen die Ware nach Hause geliefert. Als nächstes Projekt soll ein Partyservice aufgebaut werden, getreu dem Slogan „Hesselbach á la carte“.

Zum 50-jährigen Jubiläum in zwei Jahren plant dann die Familie ein großes Fest. Doch jetzt lädt die Heddernheimer Metzgerei erst einmal zum „Tag der offenen Worschtküch“ in den Hof der Mark-Aurel-Straße 18 ein. (glo)




zurück









Unsere Werbepartner:







 

© 2011 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum