Home | Personen und Ämter | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Classics | Jugendabteilung | Dokumente | Chronik | Termine| Links | Anfahrt


Unsere Sponsoren
und weitere
Freunde und Gönner
unseres Vereins!

LBS FinanzCenter Frankfurt

Wagner Immobilien

Brillen by Milewski

Pizzeria Roma

Frankfurter Versicherungsmakler

Fashion Jeanshalle

Metzgerei Haase

Bei Susanne

Sanitär Gruber

Fußballbörse

Fahrschule Zweifel

Autohaus Kharratti

Zur Speisekammer

Beim Heil

Meseth GmbH

Wippler Parkett

 





WetterOnline
Das Wetter für
Frankfurt
  NEWS
09.02.2020
SV 07 Heddernheim II - VfR Bockenheim II 4:4 (3:1)

Langsames Spiel gegen C-Ligisten

Testspiel: SV 07 Heddernheim II - VfR Bockenheim II 4:4 (3:1)

1:0 Haile (26.)

2:0 Yamouni (29.)

2:1 Haile (33./Eigentor)

3:1 Tellae (45.)

3:2 Kilinc (49.)

3:3 Manoharan (71./Foulelfmeter)

4:3 Goussis (84.)

4:4 Herfurth (85.)

Schiedsrichter: Ali Hamour (Frankfurt)

Zuschauer: 36

Das 4:4 gegen den C-Ligisten VfR Bockenheim II war kein denkwürdiges Spiel, vielmehr war es das Ergebnis einer nicht so guten Trainingswoche. Einige Spieler waren in den Trainingseinheiten nicht da, weil beispielsweise am Dienstag die Eintracht spielte. Auch am Donnerstag hatten einige Akteure abgesagt und so hatte sich diese schwache Leistung abgezeichnet. "Eine schlechte Trainingswoche hat dann ein schlechtes Spiel mit sich gebracht. Mit diesem Spiel bin ich überhaupt nicht zufrieden", wählte SVH-Coach Rocco Conti klare Worte. Diesmal wählte Conti aufgrund der Ausfälle ein 4-2-3-1-System, weil aufgrund des dünnen Kaders das die beste Möglichkeit gewesen sei. Lediglich 14 Akteure waren erschienen, obwohl Conti 18 Leute in den Kader für dieses Testspiel nominiert hatte.

Doch im Nachhinein entschuldigten sich vier Leute beziehungsweise sagten ab. "Das ist nur sehr schwer hinnehmbar und so macht es das sehr kompliziert, mit der Mannschaft zu arbeiten, wenn man sich so verhält", beklagte sich Conti über das Fernbleiben dieser Fußballer. Zum Spiel kommentierte der Trainer: "Leider haben wir uns das ganze Spiel über dem Niveau des VfR Bockenheim II angepasst. Es war ein sehr langsames und ungenaues Spiel mit viel zu wenig Tempo. Allgemein haben wir in diesem Spiel viel zu wenig gemacht." Die 2:0-Führung nach Toren von Filmon Haile (26.) und Younnes Yamouni (29.) war glücklich, denn die Tore fielen eher zufällig.

Tore der Marke Zufallstreffer

"Gegen diesen Gegner hatte ich erwartet, dass wir uns Chancen rausspielen und nicht per Zufall zu Toren kommen", erklärte Conti. Passend zur laschen Darbietung schenkten sich die Heddernheimer auch noch ein Eigentor ein, das Haile fabrizierte (33.). Mit dem Halbzeitpfiff sorgte Gondar Tellae mit einer Flanke von rechts für das 3:1 (45.). Auch das war ein Tor der Marke Zufallstreffer. Nach der klaren Ansprache in der Kabine wollten die 07er mehr machen und im 4-3-3 offensiver agieren. Doch der Auftritt ging mit einer Blockade weiter, die Spieler agierten mit angezogener Handbremse. Bockenheim II kam zum Anschlusstreffer durch Abdulkerim Kilinc (49.). 

Dann bekamen die Gäste auch noch einen Elfmeter, den Manoharan zum 3:3 verwandelte (71.). Zuvor hatte VfR-Stürmer Moritz Ramge den Pfosten getroffen. In der Schlussphase wurde es turbulent, erst markierte Ilias Goussis das 4:3 (84.), im Gegenzug kassierte der SVH II das 4:4 von Mitja Herfurth (85.). Auch die zwischenzeitliche Umstellung auf 3-5-2 klappte nicht, sodass es für die Reserve ein Tag zum Vergessen war. "Das ist schade, weil zu diesem Zeitpunkt der Vorbereitung hatte ich vom Team erwartet weiter zu sein. Aber wir machen jetzt einen Haken dran. Wir wissen, dass es eine schwache Woche und ein schwaches Testspiel war und hoffen, das Negative von diesem Sonntag hinter uns zu lassen und es nächste Woche besser zu machen", so Contis Schlussworte.   



SV 07 Heddernheim II: 20 Schreiber - 13 Nass (70. 15 Tellae), 4 Wirth, 3 Stemmler, 2 Haile (76. 5 Tekie) - 6 Burgstaller (46. 12 Duis), 8 Marc Schäfer - 15 Tellae (46. 7 Theodoridis), 11 Kollig, 10 Yamouni (68. 6 Burgstaller) - 9 Goussis - Trainer: Conti 

VfR Bockenheim II: 1 Schwab - 2 Moore (46. 12 Bartmann), 4 Siddiqui, 5 Parlow (46. 16 Nickl), 3 Wahrenberg - 6 Thon (69. 11 Motika), 7 El Hirache, 8 Galaida (46. 13 Abold), 10 Kilinc - 9 Herfurth (46. 15 Manoharan), 14 Ramge - Trainer: Krebs




zurück

 
"Wir sind auch auf Facebook zu finden:"



NEWS


16.02.2020
SV 07 Heddernheim - SG Eintracht Feldberg 1:1 (0:0)
Torfluch im letzten Test
mehr 16.02.2020
SV 07 Heddernheim II - SG Eintracht Feldberg II 6:0 (0:0)
Klasse Vorstellung erst in Halbzeit zwei
mehr 09.02.2020
SV 07 Heddernheim II - VfR Bockenheim II 4:4 (3:1)
Langsames Spiel gegen C-Ligisten
mehr 09.02.2020
SV 07 Heddernheim - VfR Bockenheim 4:3 (2:1)
Wilder Schlagabtausch gegen A-Liga-Dritten...
mehr 01.01.2018
Vereinsbegrüßung


Liebe...
mehr

 



Seit dem 20.6.2009 haben wir:
Counter
Besucher auf unserer Homepage.

Flaggen Counter aller Länder-Stand seid dem 10.10.2009 18:00 Uhr.

besucher online

             
      © 2015 by SV07 Heddernheim e.V. | Impressum