Home | Personen und Ämter | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Classics | Jugendabteilung | Dokumente | Chronik | Termine| Links | Anfahrt


Unsere Sponsoren
und weitere
Freunde und Gönner
unseres Vereins!

Brillen by Milewski

Radsport Frankfurt

Pizzeria Roma

Frankfurter Versicherungsmakler

Handwerksservice Fröhlich

Fashion Jeanshalle

Metzgerei Haase

Bei Susanne

Sanitär Gruber

Fußballbörse

Fahrschule Zweifel

Autohaus Kharratti

Zur Speisekammer

Beim Heil

Meseth GmbH

Wippler Parkett

 





WetterOnline
Das Wetter für
Frankfurt
  NEWS
26.07.2019
Neuzugänge in Grün-Weiß

Andres Fitzer Tello

Der nächste Neuzugang, den wir vorstellen ist der Deutsch-Kolumbianer Andres Fitzer Tello, der vom FC Kalbach II zum SVH gewechselt ist. Der junge Mann ist wegen einer Verletzung noch nicht einsatzfähig und hat jetzt erst mit dem Lauftraining begonnen. Im Laufe der Saison möchte der Fußballer aber seinen Beitrag zum Erfolg der Grün-Weißen beitragen. Warum er zum SV 07 gekommen ist und was er der Mannschaft in der neuen Saison zutraut, lest ihr im folgenden Interview. 



Andres, herzlich willkommen beim SV 07 Heddernheim. Warum bist Du zum SVH gewechselt? 

Mein Mannschaftskollege Niels Gerbig ist auch hierhin gewechselt. Er hat nur positiv von Heddernheim geredet. Ich habe Trainer Andreas Berggold angeschrieben und gefragt, ob ich kommen könnte. Er war relativ freundlich und ich durfte direkt ins Training kommen. Mir hat einfach seine Spielphilosophie gefallen. Das Spielniveau ist ganz anders als bei Kalbach II. Der Trainer hat mich voll überzeugt. Ich möchte in der Kreisoberliga vorne mitspielen, vielleicht sogar um den ersten Platz. Das sieht man ja dann. Das Gesamtpaket passt hier. 

Du bist momentan verletzt und hast noch kein Testspiel mitgemacht. Ab wann kann man denn mit Dir rechnen? 

Am besten in den nächsten Wochen. Ich habe ja diese Woche mit dem Lauftraining angefangen und schon zwei Einheiten gemacht. Es verläuft eigentlich relativ gut. Mein Ziel ist es, in den nächsten ein bis zwei Wochen dann wieder ins Mannschaftstraining einzusteigen. Ich will mich so schnell es geht in die Mannschaft spielen. 

Der SV 07 Heddernheim war die letzten beiden Jahre sehr erfolgreich. Glaubst Du denn, dass das hier so weiter gehen kann? 

Meiner Meinung nach dauert es noch bis wir uns einspielen. Die Mannschaft ändert sich jedes Spiel. Ich hoffe, dass die Entwicklung nach oben geht. Wir wollen den dritten Platz minimum halten und wenn es geht Richtung Platz zwei und eins schielen. Die Ambitionen sollten weiter höher gehen. 

Was möchtest Du zum Erfolg beitragen und mit dem Verein erreichen? 

Mein persönliches Ziel ist, dass ich spiele und Teil der Mannschaft bin. Für die Mannschaft zählt, auch wenn die Saison noch nicht begonnen hat, der Aufstieg. Wenn man Dritter war, dann kann man dieses Ziel durchaus anpeilen. 

Warum hast Du beim FC Kalbach keine Perspektiven mehr gesehen? 

Aus mehreren Gründen. Es wurde kein Fokus auf die Zweite Mannschaft gelegt seitens des Erste Mannschafts-Trainers oder des Vereins. Die Umstände, dass wir oft nur sechs Leute im Training waren und es fußballerisch durch den klaren Abstieg nicht lief, haben zur Spielerflucht beigetragen. Da der Verein nicht alles getan hat, um uns zu halten, sind die meisten gegangen. 

Wie gefällt Dir denn das Umfeld beim SV 07 Heddernheim? Die Mannschaft wird ja stets auch medial begleitet. 

Ich finde das ganz gut. Es ist mal was anderes, weil da fühlt man sich viel professioneller und das sind dann die zwei Prozent, die man dann im Spiel mehr gibt. Dass die Aufstellung über den Lautsprecher läuft, das gibt den Spielern ein gewisses Feeling. Das hat man nicht einmal bei Vereinen, die hier in der Umgebung höherklassig spielen. 

Wie wichtig wäre denn ein guter Saisonstart? 

Das wäre natürlich wichtig, weil wir die Ambitionen haben, oben mitzuspielen. Dafür ist jeder Punkt wichtig. Ein guter Start wird aber schwer, weil wir uns noch nicht eingespielt haben und einige noch verletzt fehlen. Wir müssen aber schon im ersten Spiel kämpfen und an uns glauben. Die Spieler, die auf dem Platz stehen, müssen alles geben. 

 

 

 

 




zurück

 
"Wir sind auch auf Facebook zu finden:"



NEWS


22.08.2019
Beim Neuling soll gepunktet werden
Erstmals zu Gast im Ostpark beim FC Gudesding...
mehr 18.08.2019
SV 07 Heddernheim II - TSG Frankfurter Berg 4:1 (2:0)
Erster Sieg mit hoher Intensität
mehr 18.08.2019
SV 07 Heddernheim - FC Tempo 0:4 (0:3)
Fehlstart perfekt: Erwartungshaltung runterschrauben
mehr 01.01.2018
Vereinsbegrüßung


Liebe...
mehr

 



Seit dem 20.6.2009 haben wir:
Counter
Besucher auf unserer Homepage.

Flaggen Counter aller Länder-Stand seid dem 10.10.2009 18:00 Uhr.

besucher online

             
      © 2015 by SV07 Heddernheim e.V. | Impressum