Home | Personen und Ämter | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Classics | Jugendabteilung | Dokumente | Chronik | Termine| Links | Anfahrt


Unsere Sponsoren
und weitere
Freunde und Gönner
unseres Vereins!

Brillen by Milewski

Radsport Frankfurt

Pizzeria Roma

Frankfurter Versicherungsmakler

Handwerksservice Fröhlich

Fashion Jeanshalle

Metzgerei Haase

Bei Susanne

Sanitär Gruber

Fußballbörse

Fahrschule Zweifel

Autohaus Kharratti

Zur Speisekammer

Beim Heil

Meseth GmbH

Wippler Parkett

 





WetterOnline
Das Wetter für
Frankfurt
  NEWS
25.07.2019
SV 07 Heddernheim - SG Bornheim Grn-Weiss II 1:0 (0:0)

Siegels Elfmetertreffer reicht Heddernheim

Testspiel: SV 07 Heddernheim - SG Bornheim Grün-Weiss II 1:0 (0:0)

1:0 Siegel (53./Foulelfmeter)

Schiedsrichter: Muammer Ikbal (Frankfurt)

Zuschauer: 39

Trotz der extremen Hitze mit einer Höchsttemperatur von 39 Grad Celsius war es am Donnerstagabend eine flotte Partie mit mehreren Chancen auf beiden Seiten, die von Kapitän Philipp Siegels Elfmetertor in der 53. Minute zugunsten des in blauer Spielkleidung mit weißen Stutzen aufgelaufenen Kreisoberliga-Dritten gegen die ambitionierte Reserve des Verbandsligisten entschieden wurde. Dem SV 07 Heddernheim ist damit der erfolgreiche Abschluss der Testspielphase geglückt. Das 1:0 gegen die SG Bornheim Grün-Weiss II war der vierte Sieg im fünften Heimspiel in Folge. Die Gesamtbilanz der Testspiele beträgt in virtuellen Punkten hochgerechnet: 13 Zähler und 10:5 Tore. Am Samstag schalten die Heddernheimer dann auf Turniermodus um, wenn die 07er im Rahmen des Vorrundenturniers des Fußballcups der Frankfurter Sparkasse zunächst auf den C-Ligisten SC Riedberg und dann auf den Kreisoberliga-Nachbarn Concordia Eschersheim treffen.

Sollte die Gruppe gewonnen werden, würde der SVH auf den Sieger der Parallelgruppe mit dem Verbandsligisten FFV Sportfreunde 04, Kreisoberliga-Aufsteiger FC Maroc und B-Ligist TSG Frankfurter Berg treffen. Bei einem Sieg im Turnierendspiel könnte man sich erstmals seit einer Ewigkeit für die Zwischenrunde am Sonntag qualifizieren, die in Seckbach über die Bühne geht. Doch zurück zum Donnerstag: Die Gäste von der Seckbacher Landstraße verpassten im zweiten Durchgang zahlreiche Chancen auf den Ausgleich und gingen leer aus. Torhüter Sven Kappel parierte in der zweiten Hälfte mehrmals stark und hielt den Sieg der 07er fest. Heddernheims Coach Andreas Berggold veränderte sich temporär für eine Woche in den Kurzurlaub.

Bornheim trifft früh den Pfosten 

Im Vergleich zum 3:1-Sieg gegen Dortelweil II gab es an drei Stellen Veränderungen in der Mannschaft: Kappel, Mrugala und Yatci ersetzten Czukiewicz (bei Co-Trainer Stylianos Vakirtzis in Griechenland auf dessen Hochzeit), Brunner (nicht im Kader) und Bonanno (Bank). Verantwortlich für das Team war Siegel in seiner Funktion als Spielführer. In der Anfangsphase hatten beide Mannschaften ziemlich große Probleme mit dem Spielaufbau, wodurch die erste wirkliche Chance einige Zeit auf sich warten ließ. Die Bornheimer gingen durch einen Distanzschuss von Rudloff an den Pfosten fast in Führung (14.). Vier Minuten später glückte fast dem SVH der Treffer. Kurosch Alimoradian wurde mit einem überragenden Zuspiel besient, brachte den Ball aber nicht an SGB-Torhüter Rosengarten vorbei. Kurzzeitig fanden die Gäste aus Bornheim einen guten Weg, sich dem Druck der Heddernheimer zu entziehen und gefährlich vor das Tor von Sven Kappel zu kommen.

Ein unplatzierter Abschluss, den der SVH-Schlussmann problemlos parierte, war jedoch das einzige Resultat dieser kurzzeitigen Bornheimer Drangphase. Der letzte wirkliche Höhepunkt der ersten Hälfte war der Kopfball von Samir El Mastouli an den Pfosten. Im zweiten Spielabschnitt gab es einige gute Gelegenheiten. Die Gastgeber brachten den Ball durch den Elfmeter von Siegel einmal hinter die Linie. Pascal Hubbuch war von Bornheims Kapitän Kevin Hofacker zu Fall gebracht worden. Heddernheim brachte auch dank einer Glanzparade von Kappel, der einen Fernschuss von Simon Kusch parierte, die knappe 1:0-Führung über die Zeit und fuhr vor heimischer Kulisse - pro Grad Celsius war ein Zuschauer erschienen, also insgesamt 39 - einen Sieg gegen den A-Ligisten ein. 

 



SV 07 Heddernheim: 21 Kappel - 2 Heck, 4 El Mastouli (77. 7 Willeführ), 5 Siegel, 3 Tesfay - 6 Demeke (46. 12 Fischer), 7 Willeführ (64. 6 Demeke), 8 Alimoradian (46. 13 Schäfer) - 9 Mrugala (46. 14 Bonanno), 10 Hubbuch (64. 8 Alimoradian), 11 Yatci (63. 9 Mrugala) - Trainer: Siegel 

SG Bornheim Grün-Weiss II: 1 Rosengarten (46. 30 Hindelang) - 2 Bettgenhäuser, 4 Kaiser (46. Porzig), 8 Pedrido Reber, 9 Kusch (70. 14 Dikmen), 10 Vardar (46. Marti), 11 Oki, 13 Hofacker, 17 Rudloff, 18 Tsilifis, 19 Mielke Espinosa (46. 6 Kopp) - Trainer: Koch




zurück

 
"Wir sind auch auf Facebook zu finden:"



NEWS


22.08.2019
Beim Neuling soll gepunktet werden
Erstmals zu Gast im Ostpark beim FC Gudesding...
mehr 18.08.2019
SV 07 Heddernheim II - TSG Frankfurter Berg 4:1 (2:0)
Erster Sieg mit hoher Intensitt
mehr 18.08.2019
SV 07 Heddernheim - FC Tempo 0:4 (0:3)
Fehlstart perfekt: Erwartungshaltung runterschrauben
mehr 01.01.2018
Vereinsbegrung


Liebe...
mehr

 



Seit dem 20.6.2009 haben wir:
Counter
Besucher auf unserer Homepage.

Flaggen Counter aller Lnder-Stand seid dem 10.10.2009 18:00 Uhr.

besucher online

             
      © 2015 by SV07 Heddernheim e.V. | Impressum