Home | Personen und Ämter | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Classics | Jugendabteilung | Dokumente | Chronik | Termine| Links | Anfahrt


Unsere Sponsoren
und weitere
Freunde und Gönner
unseres Vereins!

Brillen by Milewski

Radsport Frankfurt

Pizzeria Roma

Frankfurter Versicherungsmakler

Handwerksservice Fröhlich

Fashion Jeanshalle

Metzgerei Haase

Bei Susanne

Sanitär Gruber

Fußballbörse

Fahrschule Zweifel

Autohaus Kharratti

Zur Speisekammer

Beim Heil

Meseth GmbH

Wippler Parkett

 





WetterOnline
Das Wetter für
Frankfurt
  NEWS
10.07.2019
Neuzugänge in Grün-Weiß

Niels Gerbig

Wir wollen unseren Fans die bisherigen Neuzugänge vorstellen. Im zweiten Teil der neuen Serie geht es um Niels Gerbig. Der junge Innenverteidiger hat den Weg vom FC Kalbach zurück zum SV 07 Heddernheim gefunden, wo er bis zur A-Jugend aktiv war. Nun möchte sich der talentierte Abwehrspieler an der Brühlwiese einen Stammplatz sichern. 



Niels, willkommen zurück beim SV 07 Heddernheim! Wie hat Dir denn das erste Spiel gegen Karben gefallen, in dem Du 90 Minuten gespielt hast? 

Ich fand das Spiel sehr gut. Wir haben als Mannschaft sehr gut gespielt und ich war auch mit mir zufrieden. Wir haben uns Chancen erarbeitet und zwei davon verwertet. Karben hatte mehr vom Spiel, aber in der ersten Halbzeit wenige eindeutige Chancen. In der zweiten Halbzeit hat die Kraft nachgelassen und wir ließen läuferisch nach. Wir haben erst eine Woche Vorbereitung hinter uns. Mit dem verdienten 2:2 können wir zufrieden sein.

Warum bist Du zurück beim SV 07 Heddernheim? 

In Kalbach haben wir mit einer sehr jungen Mannschaft in der Kreisoberliga gespielt und haben es als Zweite Mannschaft nicht geschafft, die Klasse zu halten und sind in die Kreisliga A abgestiegen. Ich hatte ein Gespräch mit Trainer Andreas Berggold und war in Heddernheim im Training. Ich war sehr zufrieden und kenne ja die meisten Spieler von früher. Es war meine Überzeugung zurückzukommen, weil ich hier schon drei erfolgreiche Jahre hatte. 

Die Mannschaft war in den letzten beiden Jahren sehr erfolgreich. Kann das so weiter gehen? 

Aufgrund von drei Gruppenliga-Absteigern und starken Aufsteigern aus der A-Liga wird es für uns ein Stück schwerer als letztes Jahr. Wenn ich mir aber das spielerische Potenzial und unser Trainingsprogramm anschaue, bin ich der Meinung, dass wir weiterhin oben mitspielen können. Wir wollen nicht im Mittelmaß oder unten herum rumgurken, sondern konstant oben mitmischen. 

Was sagst Du zum Umfeld, welches Dir ja bestens vertraut ist? 

Das ist hier ein ganz anderes Feeling. In Kalbach hatten wir bei der Zweiten Mannschaft ja kaum Zuschauer. Das ist hier in Heddernheim ganz anders vom Publikum her. Die Toransagen geben mir als Spieler ein anderes Gefühl, alles ist viel professioneller. Das Umfeld ist mit seinen Facetten sehr stimmig, die Mannschaft hält zusammen. Das sind alles Gründe, warum ich mich entschieden habe, nach Heddernheim zurückzukommen.  




zurück

 
"Wir sind auch auf Facebook zu finden:"



NEWS


22.08.2019
Beim Neuling soll gepunktet werden
Erstmals zu Gast im Ostpark beim FC Gudesding...
mehr 18.08.2019
SV 07 Heddernheim II - TSG Frankfurter Berg 4:1 (2:0)
Erster Sieg mit hoher Intensität
mehr 18.08.2019
SV 07 Heddernheim - FC Tempo 0:4 (0:3)
Fehlstart perfekt: Erwartungshaltung runterschrauben
mehr 01.01.2018
Vereinsbegrüßung


Liebe...
mehr

 



Seit dem 20.6.2009 haben wir:
Counter
Besucher auf unserer Homepage.

Flaggen Counter aller Länder-Stand seid dem 10.10.2009 18:00 Uhr.

besucher online

             
      © 2015 by SV07 Heddernheim e.V. | Impressum