Home | Personen und Ämter | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Classics | Jugendabteilung | Dokumente | Chronik | Termine| Links | Anfahrt


Unsere Sponsoren
und weitere
Freunde und Gönner
unseres Vereins!

Brillen by Milewski

Radsport Frankfurt

Pizzeria Roma

Frankfurter Versicherungsmakler

Handwerksservice Fröhlich

Fashion Jeanshalle

Metzgerei Haase

Bei Susanne

Sanitär Gruber

Fußballbörse

Fahrschule Zweifel

Autohaus Kharratti

Zur Speisekammer

Beim Heil

Meseth GmbH

Wippler Parkett

 





WetterOnline
Das Wetter für
Frankfurt
  NEWS
07.07.2019
SV 07 Heddernheim II - TSG Frankfurter Berg 1:3 (0:0)

Niederlage gegen künftigen Ligakonkurrenten

Testspiel: SV 07 Heddernheim - TSG Frankfurter Berg 1:3 (0:0)

0:1 Erkmen (47.)

0:2 Deuschler (56.)

1:2 Senel (60.)

1:3 Sassenroth (70./Foulelfmeter)

Schiedsrichter: Ismail Hacioglu (Frankfurt)

Zuschauer: 68 

Im ersten Testspiel unter der Regie des neuen Trainers Rocco Conti gab es für den SV 07 Heddernheim II gegen den künftigen Ligakonkurrenten TSG Frankfurter Berg eine 1:3-Niederlage. Mit drei Neuzugängen sowie Rückkehrer David Lisbona in der Startelf legten die Heddernheimer im ersten Abschnitt einen couragierten Auftritt hin. Die schwungvolle Partie nahm in der zweiten Halbzeit mit vier Toren Tempo auf. Spielerisch benötigte die Partie eine ganze Weile, um auf Touren zu kommen. Der SVH II attackierte die Gäste zu Beginn früh beim Spielaufbau und verursachte so einige Ballverluste. Jedoch konnten die Grün-Weißen mit den größeren Spielanteilen nur wenig anfangen.

Denn die Abwehrkette des Frankfurter Bergs stand über weite Strecken kompakt. "Es war der erste Test nach einer sehr intensiven Trainingswoche. Es war klar das noch nicht alles rund laufen kann", analysierte Conti nach dem Spiel. Der Spielfluss litt im weiteren Verlauf durch viele kleinere Fouls und Verletzungsunterbrechungen. So ging es mit einem 0:0 in die Kabine. Direkt nach dem Seitenwechsel erwischte es den SVH II knüppeldick: Der vom FC Kalbach gekommene Sadullah Erkmen erzielte die Führung für den Frankfurter Berg. Der auffällige Angreifer musste die Kugel aus wenigen Metern nur noch zum 1:0 über die Linie drücken (47.).

Routiniers David Lisbona und Sezai Senel könnten sehr wertvoll werden 

Weitere drei Neuzugänge kamen im zweiten Durchgang zum Einsatz. "Es sind viele neue Spieler die sich erstmal kennen lernen und einspielen müssen", bekräftigt der Coach. Nachdem die Gäste in Gestalt von Deuschler erhöht hatten (56.), ließ die Antwort der Heddernheimer nicht lange auf sich warten. Nur vier Minuten nach dem 0:2 lag der Ball nach dem Anschlusstor von Routinier Sezai Senel im Tor (60.). "Sezai und David Lisbona sind Spieler mit viel Erfahrung und können sehr wertvoll für uns werden", erklärte Conti. Am Ende durfte aber das Team vom "Berg" noch einmal jubeln, nachdem Sassenroth einen Foulelfmeter zum 1:3 verwandelt hatte (70.).

"Sehr zufrieden bin ich mit dem Torwart Sebastian Schreiber, der heute dafür gesorgt hat, dass es nicht höher ausging", lobte Conti den langjährigen Zerberus. Um auch dem Ersatzmann Julian Drechsler Spielpraxis zu geben, wechselte der Coach die Torhüter in der 71. Minute. "Ebenfalls haben sich die Neuzugänge vom SC Riedberg Nico Giorgianni und Daniel Bestgen gut gezeigt", fügte Conti hinzu. "Ansonsten werden wir uns in den kommenden Wochen steigern auch im taktischen Bereich. Wir haben noch viele Spieler, die noch im Urlaub sind und das Team dann verstärken werden", so der Ausblick des neuen Manns an der Seitenlinie.  



SV 07 Heddernheim II: 20 Schreiber (71. 99 Drechsler) - 3 Nass, 2 Ebert, 14 N.Giorgianni, 5 Bestgen - 6 Arango Gonzales (46. 11 Senel), 14 Bürmann - 15 Bergmann, 8 Göttel (64. 4 Duis), 14 Kollig - 9 Lisbona (76. 12 Zorlutuna) - Trainer: Conti 

TSG Frankfurter Berg: 1 Ritzka - 2 Fischer, 3 Sassenroth, 4 Weiss (67. 12 Jost), 5 Thevathas, 6 Aktay, 7 Scheumann-Bachmann (67. 13 Neusel), 8 Mohamed Mimoun, 9 Deuschler, 10 Mosquera Macareno, 11 Lorenz (35. 15 Erkmen) - Trainer: Mertens




zurück

 
"Wir sind auch auf Facebook zu finden:"



NEWS


22.08.2019
Beim Neuling soll gepunktet werden
Erstmals zu Gast im Ostpark beim FC Gudesding...
mehr 18.08.2019
SV 07 Heddernheim II - TSG Frankfurter Berg 4:1 (2:0)
Erster Sieg mit hoher Intensität
mehr 18.08.2019
SV 07 Heddernheim - FC Tempo 0:4 (0:3)
Fehlstart perfekt: Erwartungshaltung runterschrauben
mehr 01.01.2018
Vereinsbegrüßung


Liebe...
mehr

 



Seit dem 20.6.2009 haben wir:
Counter
Besucher auf unserer Homepage.

Flaggen Counter aller Länder-Stand seid dem 10.10.2009 18:00 Uhr.

besucher online

             
      © 2015 by SV07 Heddernheim e.V. | Impressum