Home | Personen und Ämter | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Classics | Jugendabteilung | Dokumente | Chronik | Termine| Links | Anfahrt


Unsere Sponsoren
und weitere
Freunde und Gönner
unseres Vereins!

Brillen by Milewski

Radsport Frankfurt

Pizzeria Roma

Frankfurter Versicherungsmakler

Handwerksservice Fröhlich

Fashion Jeanshalle

Metzgerei Haase

Bei Susanne

Sanitär Gruber

Fußballbörse

Fahrschule Zweifel

Autohaus Kharratti

Zur Speisekammer

Beim Heil

Meseth GmbH

Wippler Parkett

 





WetterOnline
Das Wetter für
Frankfurt
  NEWS
19.05.2019
SV 07 Heddernheim - FC Croatia 3:0 (1:0)

Nach erstem Pflichtspielsieg im Platzderby auf Rang drei!

Kreisoberliga Frankfurt: SV 07 Heddernheim - FC Croatia 3:0 (1:0)

1:0 Papadopoulos (41.)

2:0 Siegel (58.)

3:0 Beslic (87./Eigentor)

Schiedsrichter: Patrick Conen (Heppenheim)

Zuschauer: 140

Heddernheims Schlussmann Marcin Czukiewicz stand nach seiner zweimaligen Episose als Feldspieler wieder zwischen den Pfosten und garantierte mit einigen Paraden den ersten Sieg der Grün-Weißen im Platzderby gegen den FC Croatia. Es war der zweite Heimsieg des SVH in Folge und der 3:0-Sieg in Folge katapultiert den Wiederaufsteiger auf den dritten Tabellenplatz. Anspannung verspürten beide Teams nicht mehr viel, dennoch gingen die Heddernheimer mit der nötigen Ernsthaftigkeit an die Sache heran. Trotzdem ging es zunächst zerfahren los und außer einigen Torschüssen sahen die 140 Fans aus beiden Lagern zu Beginn keine Höhepunkte.

Croatia hatte mehr vom Spiel und näherte sich durch Marijan Lazeta dem gegnerischen Tor an. Das Spiel kam weiterhin nur schwer in die Gänge, da musste schon ein Zufall herhalten, um auf Seiten der Gastgeber Gefahr heraufzubeschwören. Langer Abschlag Czukiewicz und Stürmer Christos Papadopoulos hob den Ball über den gelernten Feldspieler Petar Beslic am Tor vorbei. Eine signifikante Steigerung in der Offensive gab es dann bei Heddernheim kurz vor dem Seitenwechsel. Freistoß Antonie Willeführ aus dem Halbfeld und Papadopoulos nahm den Ball sehenswert volley zum 1:0 (41.). Nach dem Seitenwechsel setzte SVH-Kapitän Philipp Siegel mit einem schönen Distanzschuss aus 25 Metern in den Winkel auf cleveres Zuspiel von Willeführ mal wieder ein Ausrufezeichen.

Eigentor zum 3:0

Das 2:0 war der 18. Saisontreffer des Innenverteidigers. Eine Vorentscheidung war das schon, aber weil Czukiewicz bei Freistößen von Samed Eski noch alle Hände voll zu tun hatte, war das Ding noch nicht in trockenen Tüchern. Erst als Papadoupulos das dritte Tor vergeben hatte und Croatia das 3:0 sich selbst ins Netz legte, war der erste Pflichtspiel-Derbysieg gegen Croatia amtlich. Einen harmlosen Rückpass von Adrian Bracic verstolperte Beslic und der Ball rollte zum Endstand ins Tor (87.). "In der ersten Halbzeit haben wir gut gespielt. In der zweiten Halbzeit hat Heddernheim besser gespielt und hatte die besseren Torchancen. Der Sieg ist verdient", meinte Croatias Sportlicher Leiter Stanislav Konta.

SVH-Trainer Andreas Berggold war über die positiven Ergebnisse erfreut: "Auch wenn es um nichts mehr geht, bringen wir die Konzentration auf den Platz. Wir zeigen den Willen, auch diese Spiele zu gewinnen. Vor der ersten Trinkpause war Croatia spielbestimmend, dann waren wir es. Dann ist das Spiel langsam gekippt in unsere Richtung. Der Sieg ist auch in der Höhe verdient und aufgrund der Torchancen hätte man das vierte oder fünfte Tor nachlegen können. Croatia war nur bei Distanzschüssen gefährlich und wir haben das Spiel im Großen und Ganzen kontrolliert." Ein Nachfolger für den scheidenden Trainer Daniel Konta, der aufgrund einer Kommunion die zweite Hälfte des Platzderbys verpasste, soll unterdessen in der kommenden Woche beim FC Croatia vorgestellt werden.

 



SV 07 Heddernheim: 1 Czukiewicz - 2 Tesfay (67. 13 Heck), 4 Köhler, 5 Siegel, 3 Schubert - 6 Willeführ (87. 7 Laubenbacher), 12 Fischer (67. 15 Bonanno) - 7 Laubenbacher (76. 14 Schäfer), 9 Romero, 11 Demeke - 8 Papadopoulos - Trainer: Berggold

FC Croatia: 1 Beslic - 3 Bracic (46. 16 Amanatidis), 5 Doic, 29 Soldo (56. 6 Eski), 14 Duvnjak (61. 27 Livajic) - 7 Grancic, 11 Lovric, 18 Matic (84. 3 Bracic), 44 Andric - 9 Propadalo, 10 Lazeta - Trainer: Konta  




zurück

 
"Wir sind auch auf Facebook zu finden:"



NEWS


15.09.2019
SV 07 Heddernheim II - Griechische Sport-Union 2:1 (1:1)
Conti-Jnger mit zweitem Sieg in Folge
mehr 15.09.2019
SV 07 Heddernheim - FC Maroc 0:3 (0:0)
Am Tiefpunkt angekommen
mehr 08.09.2019
FC Kosova II - SV 07 Heddernheim II 1:2 (1:2)
Fhrung diszipliniert verteidigt
mehr 08.09.2019
Concordia Eschersheim - SV 07 Heddernheim 2:1 (0:1)
Gute Einstellung blieb unbelohnt
mehr 01.01.2018
Vereinsbegrung


Liebe...
mehr

 



Seit dem 20.6.2009 haben wir:
Counter
Besucher auf unserer Homepage.

Flaggen Counter aller Lnder-Stand seid dem 10.10.2009 18:00 Uhr.

besucher online

             
      © 2015 by SV07 Heddernheim e.V. | Impressum