Home | Personen und Ämter | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Classics | Jugendabteilung | Dokumente | Chronik | Termine| Links | Anfahrt


Unsere Sponsoren
und weitere
Freunde und Gönner
unseres Vereins!

LBS FinanzCenter Frankfurt

Wagner Immobilien

Brillen by Milewski

Pizzeria Roma

Frankfurter Versicherungsmakler

Fashion Jeanshalle

Metzgerei Haase

Bei Susanne

Sanitär Gruber

Fußballbörse

Fahrschule Zweifel

Autohaus Kharratti

Zur Speisekammer

Beim Heil

Meseth GmbH

Wippler Parkett

 





WetterOnline
Das Wetter für
Frankfurt
  NEWS
13.05.2019
SV 07 Heddernheim II - FC Tempo II 1:9 (0:5)

Desolate Vorstellung

Kreisliga A Frankfurt Gruppe 1: SV 07 Heddernheim II - FC Tempo II 1:9 (0:5)

0:1 Radenovic (2.)

0:2 Jevtic (7.)

0:3 Jevtic (24.)

0:4 Misic (29.)

0:5 Ebert (37./Eigentor)

0:6 Mitrovic (47.)

0:7 A.Gligorijevic (56.)

0:8 Mitrovic (74.)

0:9 Ikic (78.)

1:9 Krivic (82./Foulelfmeter)

Schiedsrichter: Jannis Jahnel (Neu-Anspach)

Zuschauer: 35

SVH-Trainer Nicola Macri war nach dem Abpfiff restlos bedient. Er musste noch zwei A-Jugendspieler anrufen, um sein Team überhaupt zu komplettieren und kommentierte das Debakel gegen die in allen Belangen hochüberlegenen Serben so: "Eine desolate Vorstellung, mehr kann man nicht sagen. Wenn man nicht einen Zweikampf in 90 Minuten gewinnt, hat man am Ende dieses Resultat."

Tempo war durchgehend offensiv, setzte alles auf Zweikampstärke und ballorientiertes Verschieben. Nach sieben Minuten war jedes gut gemeinte Vorhaben Makulatur, die Gäste führten bereits mit 2:0 und bei Halbzeit war die Partie entschieden. Tempo nutzte jede sich bietende Möglichkeit und konnte bis zur Pause eine ordentliche Torausbeute vorweisen: Fünf Treffer. Nach der Pause steigerten sich die Gäste in einen Spielrausch. In der SVH-Abwehr trat keine Stabilisierung ein.

SVH-Reserve auf B-Liga-Niveau

Lediglich Jakov Krivic, der den Ehrentreffer per Elfmeter erzielte, brachte gelegentliche Entlastung nach vorne. Dem Debakel konnten die Heddernheimer nicht mehr entgehen und rannten ins Verderben. Ein auch in dieser Höhe verdienter Erfolg der Gäste. Die Heddernheimer Reserve präsentierte sich auf B-Liga-Niveau. Die Tempo-Reserve zeigte, was mit unbändiger Spielfreude möglich ist.

"Danke an die beiden A-Jugendlichen für ihren kurzfristigen Einsatz. Ich kann aus unseren Reihen nur Sebastian Schreiber, Harald Ebert, Felix Bürmann und Christopher Stemmler hervorheben. Aber mit vier Mann alleine können wir auch nicht eine gut spielende Zweite Mannschaft von Tempo aufhalten", haderte Macri. Für den neuen Trainer Rocco Conti steht ab Sommer viel Arbeit auf dem Programm, um dieses Schiff wieder auf Kurs zu bekommen.     

 



SV 07 Heddernheim II: 20 Schreiber - 2 Tekie, 4 Stemmler, 6 Ebert, 12 Grolmus Burguez (46. 8 Demirel) - 5 Bürmann (65. 12 Grolmus Burguez), 7 Carrozzino - 3 Mitto, 13 Bergmann - 10 Krivic, 11 Teichmann - Trainer: Macri

FC Tempo II: 1 Knezevic - 2 Zivotic, 5 Loncarski (46. 17 A.Gligorijevic), 6 Ikic (46. 11 M.Gligorijevic) - 7 Radenovic (80. 14 Grijak), 8 Ivkovic (71. 6 Ikic) - 13 Misic (84. 15 Jevtic) - 14 Grijak (62. 5 Loncarski), 15 Jevtic (46. 3 Mitrovic) - 16 Zec, 18 Brandic - Trainer: Jevtic




zurück

 
"Wir sind auch auf Facebook zu finden:"



NEWS


08.03.2020
SV 07 Heddernheim - FC Gudesding 1:0 (0:0)
Siegels Schuss ins Glück
mehr 08.03.2020
SV 07 Heddernheim II - FC Corumspor 7:0 (2:0)
Ungefährdeter Kantersieg
mehr 01.03.2020
SG 28 - SV 07 Heddernheim II 4:0 (3:0)
Keine Chance beim Tabellenführer
mehr 01.03.2020
SG Westend - SV 07 Heddernheim 4:0 (1:0)
Heddernheim rutscht auf den Relegationsplatz...
mehr 01.01.2018
Vereinsbegrüßung


Liebe...
mehr

 



Seit dem 20.6.2009 haben wir:
Counter
Besucher auf unserer Homepage.

Flaggen Counter aller Länder-Stand seid dem 10.10.2009 18:00 Uhr.

besucher online

             
      © 2015 by SV07 Heddernheim e.V. | Impressum