Herzlich Willkommen, heute ist der LogIn | Kontakt | Impressum | Newsletter
Heddernheim.de






 
  Anzeigen
   

  Last Minute Termine
 
17.12.2018 - 19.30 Uhr
Kolpingsfamilie Heddernheim
Lebendiger Adventskalender
19.12.2018 - 19:30 Uhr
Ev. St. Thomas Gemeinde
Neue Frankfurter Bachstunde
20.12.2018 - 18.00 Uhr - 20.00 Uhr
S. V. 07 Heddernheim e.V.
Stickeralbum Tauschbörse
21.12.2018 - 20:30 Uhr
Tower Café
Tower-Disco mit DJ ROD
linkAlle Veranstaltungen ansehen

 







  Stichwortsuche
 







 

 
 
Zur Homepage der FES

Jürgen Zabel - Mecklenburgische Versicherung


 


  Anzeigen
 


 






  Nachrichten aus den Stadtteilen  
  17.11.2018 Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Bericht!

Der Landwirt, der sein Land an die städtische Wohnungsbaugesellschaft verkauft hat

Er ist ein Gegner des Stadtteils zwischen Niederursel und Steinbach. Jetzt hat er trotzdem seine Äcker zu Geld gemacht. Dass er sich damit keine Freunde macht, ist ihm klar. Ein Stimmungsbericht.

Nicht wieder den Kürzeren ziehen wie sein Vater in den 60er Jahren in der Nordweststadt, wie in den 90er Jahren am Riedberg. Deshalb, sagt er, der Frankfurter Landwirt, hat er der städtischen Wohnbaugesellschaft ABG Holding seine Äcker verkauft. Die Nachricht schlug gestern ein wie eine Bombe. Es geht um den geplanten Stadtteil zwischen Niederursel und Steinbach, es geht um Wohnungen dort, wo heute noch angebaut und geerntet wird. Es geht um Existenzen von Landwirten, um Visionen von Stadtpolitikern. Es geht um die Zukunft, sagen alle.

„Keine Zukunft“

Die Landwirtschaft in Frankfurt habe keine Zukunft, sagt der Landwirt, der verkauft hat. Seinen Namen verschweigen wir. Das Wort vom Verrat macht die Runde im Online-Forum „Steinbacher Stadtgespräch“, dort, wo der Widerstand gegen den Stadtteil so groß ist wie der Argwohn gegen Frankfurts Politik. „Kann jeder denken, was er will“, sagt der Landwirt, der verkauft hat. Am Riedberg hat sein Vater einst Ackerboden für 23 Euro pro Quadratmeter hergeben müssen, weil der Druck durch die Stadt immer größer geworden sei. Bald habe das Bauland mehr als 600 Euro eingebracht, ein Luxusquartier entstand. Dieses Mal hat er, der Landwirt, die Initiative ergriffen. Warum jetzt? Warum überhaupt, wo er doch zu jenen gehört hat, die sich wehren gegen das Megaprojekt für 30 000 Menschen: „Kein Kommentar mehr“, sagt der Landwirt.

7,3 Hektar, eine Fläche von gut zehn Fußballfelder, hat er der städtischen Wohnungsbaugesellschaft angeboten: 1,75 Hektar östlich der Autobahn 5 hat die Stadt gekauft, auf 5,55 Hektar westlich der A5 hat sie eine Option, fixiert ist da noch nichts. Im Schnitt 100 Euro pro Quadratmeter, also etwa 1,7 Millionen Euro, habe die ABG Holding gezahlt, sagte deren Geschäftsführer Frank Junker gestern und fasste den Wert des Vertrags so zusammen: „Jetzt kommen wir der Realisierung von dringend benötigten Wohnbauflächen ein gutes Stück näher.“

Frankfurts Planungsdezernent Mike Josef (SPD) wiederum betont zwar, dass mit dem Kauf keine Vorentscheidung für den Stadtteil gefallen sei und man „selbstverständlich“ die in der Stadtverordnetenversammlung vereinbarten Gutachten zu Klima, Lärm und Verkehr abwarte, als Erfolg will er die 7,3 Hektar aber schon verbuchen. „Ein wichtiger Schritt.“ Vor allem in Hinsicht auf günstige Wohnungen. Zudem hofft zudem auf eine Art Dominoeffekt: Die Phalanx jener Landwirte, die bislang geschlossen gegen den Stadtteil aufgetreten waren, könnte bröckeln.

Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) formuliert es so: „Ich bin begeistert, dass wir vor Ort Partner und Unterstützung für dieses für Frankfurt so wichtige Projekt finden.“ Und der OB sagt noch einen Satz, der besonders bei Christdemokraten aus dem Frankfurter Norden Verwunderung auslöst: „Mit der klaren Zustimmung der Koalitionsparteien CDU, SPD und Grünen hat die ABG nun die Rückendeckung, um den Stadtteil voranzubringen.“

„Vertrauensverlust“

Veljko Vuksanovic hat von dieser klaren Zustimmung bis gestern nichts gewusst. Der CDU-Mann ist Ortsvorsteher in Praunheim und entschiedener Gegner des neuen Stadtteils. Als solcher wähnte er seine Parteikollegen im Römer mindestens halbwegs auf seiner Seite. Sie und die Grünen waren es, die in der Stadtverordnetenversammlung ein Gutachten durchgeboxt hatten. Ob der Stadtteil zwischen Niederursel und Steinbach überhaupt ökologisch vertretbar sei, wird geprüft. Bis 30. September sollte ein Zwischenbericht vorliegen, vor Ende des Jahres wird’s damit nichts. Dass ungeachtet dessen nun Baudezernent Jan Schneider (CDU) und der CDU-Fraktionsvorsitzende im Römer, Michael zu Löwenstein, im Aufsichtsrat der ABG Holding für den Kauf der 7,3 Hektar gestimmt haben sollen, ärgert Vuksanovic. „Da müssen wir reden“, sagt er und spricht von „Vertrauensverlust“.

Planungsdezernent Josef will Kritiker und Landwirte mitnehmen im langwierigen Prozess, der sich „städtebauliche Entwicklungsmaßnahme“ nennt. Zu der gibt es ein Gesetz und viele Paragrafen. Auf einen weist Josef hin: In ihm steht, dass zum harten Ende eine Kommune einen Landbesitzer auch enteignen kann.

„Genau! Und das will ich nicht erleben“, sagt er dann doch noch – der Landwirt, der verkauft hat.



Artikel Frankfurter Neue Presse, vom 15.11.2018.


Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Bericht!

Meinungen zu diesem Bericht:

Die Meinung von Praunheimer wurde am 20.11.2018 abgegeben!
Gut so..
Der Landwirt hat richtig gehandelt. Der Stadtteil wird so wie so gebaut wenn auch jetzt viele noch Jammern.Wie war das noch mit dem Riedberg????


 



   
   

 

     
     




Allgemein

Kleinanzeigen
Wohnungsmarkt
Stellenmarkt
Veranstaltungen und Termine
Kommunikation und Forum
Kontakt
Newsletter



Wissenswertes

Daten und Fakten von Heddernheim
Heddernheims Vergangenheit !
Unruhiges Nida - Heddernheim
Heddernheim gestern und heute.
Im Wandel der Zeit
Ansichten von Heddernheim
Heddemer Straßen von A bis Z
Das ehemalige AEL in Heddernheim
Das Brühlfeld



Partner Links

Stadtteil Eschersheim
Stadtteil Niederursel
Stadtteil Praunheim

FreeString news feed
Storck Bicycle




Vereine

Familie und Altenhilfe
Fastnachtvereine
Feuerwehr
Gartenvereine
Gewerbeverein
Kulturvereine
Musikvereine
Pfadfinder
Sonstige
Turn u. Sportvereine
Zuchtvereine



Einrichtungen
14.Polizeirevier
Begegnungszentrum
Bücherschrank
Chor
Gemeinden
Kinderbeauftragte
Kindergärten
Kindergärten kirchlich
Kindergärten Städt.
Kinderläden
Kolumnen
Krabbelstuben
Museum
Politische Parteien
Schulen
Schülerläden
Schwimmbäder
Soziale Einrichtung
StadtteilBotschafter



Service
Apotheken Notdienst
Bildung
Büchereien
Bürgeramt
Entsorgung
Feuerwache
Flohmärkte
Jugendamt
Mietspiegel Frankfurt
Nachbarschaftsbüro
Ortsgericht
Polizei
Postamt
Schiedsperson
Sozialamt
Sperrmüll
Wochenmarkt



Link Kategorien
Beratungsstellen
Fasnachtslinks
Frankfurt Links
Frankfurter Stadtteile
Geschichte Heddernheim
Kino
Museen in Frankfurt
Nachtleben
Presse
Private Homepages
Suchen und finden
Veranstaltungen





Gewerbekategorien
Abschleppdienst
Akupunktur
Altenpflege
Anwalt
Apfelwein
Apotheken
Ärzte
Astronomie
Atemübungen
Autohaus
Autolackiererei
Ayurveda
Bäckereien
Badausstattung
Badstudios
Banken u. Sparkassen
Bar
Baudekoration
Bauernhof
Bauknecht Ersatzteile
Bauunternehmen
Bekleidung
Beratungen
Bestattungen
Bildgestaltung
Bildhauer
Bioprodukte
Blumen
Büroartikel
Büromanagement
Cafe´s
Camping u. Freizeit
Coaching
Computer
Containerdienst
Dachdeckerbetriebe
Dauergrabpflege
Dekorative Kosmetik
Dentallabor
Dentist
Design
Dienstleistung EDV
Dienstleistungen
Druckerpatronen
Drucksachen
Edelsteine
EDV
Eisdiele
Eisenflechterei
Elektroinstallation
Elektronik
Elektrotechnik
Energieberatung
Entertainment
Enthaarungsstudio
Entsorgung
Entspannung
Erbfall
Ernährungsberatung
Events
Eventservice
Existenzgründungen
Fahrscheine
Fahrschulen
Fenster
Finanzbuchhaltung
Finanzdienstleistung
Fitness-Studio
Fliegengitter
Floristen
Formalitäten-Portal
Fotografie
Friseursalons
Fussballschule
Fußpflege
Gartenbau
Gärtnerei
Gastronomie
Gaststätten
Gerüstbau
Geschenkartikel
Gesundheit
Gesundheitsberatung
Getränkehandel
Getränkevertrieb
Glaserei
Goldschmiede
Grabmale
Grafikdesign
Handarbeit





Handarbeitsbedarf
Handelsvertretung
Handwerker Allround
Haushaltsauflösung
Haushaltsbedarf
Hausmeisterservice
Haustechnik
Hausverwaltung
Heilpraktiker
Heizung
HiFi u. TV - Branche
Hoch -und tief bau
Hochzeit
Holzverarbeitung
Hotels
Hypnosetherapie
Immo.-Management
Immobilien
Innenarchitektur
Innenausbau
Insektenschutz
Instrumente
Internet
Inventurservice
IT Service
Kartoffelprodukte
Kegelbahnen
KFZ Gutachter
KFZ Pflegeservice
Kfz.-Branche
Kinderarzt
Kochschule
Kommunikation
Konditorei
Kopieren und Druck
Kosmetik
Kosmetikstudio
kosmetische Ästhetik
Kostümverleih
Krankenfahrten
Krankengymnastik
Krankenpflege
Küchenstudios
Kurzwaren
Lebensberatung
Limousinen Service
Limousinen Verleih
Lotto Annahmestelle
Makler
Malerei
Massage
medizinische Massage
Medizinprodukteberatung
Metzgereien
Microblading
Mietwagen Service
Möbelmontage
Mode
Motorräder
Multimedia
Musik
Musikhaus
Musikunterricht
Nachlass
Nagelmodellage
Nähen
Naturheilpraxis
Nordic Walking
Notar
Objektschutz
Optische Geräte
Pannenhilfe
Personalentwicklung
Pflegedienste
Physiotherapie
Pietät
Pilsstube
Pizzeria
Psychologische Beratung
Psychotherapie
Qi Gong
Raumausstattung
Raumgestaltung
Rechtsanwalt
Refill Station
Regalservice
Reiki
Reisebüro
Restaurants
Rund ums Haus
Sanierung
Sanitär u. Heizung
Schankanlagenservice
Schlossereien
Schmuck
Schneidereien
Schreibwaren
Schreinereien
Schrott
Schuh u. Schlüsseld.
Schulbedarf
Secondhand Mode
Seifenmanufaktur
Seniorenpflegeheim
Shiatsu
Sicherheit
Solaranlagen
Solarium
Sonnenstudio
Sprachschulen
Steuerberater
Strassencafe
Stressmanagement
Tankstellen
Telefonanlagen
Telekommunikation
Teleskope
Teppichwäsche- Reparaturen
Testamentsvollstreckung
Tierbestattung
Tintenpatronen
Travelservice
Trockenbau
Türen
Uhren / Schmuck
Unfallinstandsetzung
Unterhaltung
Unternehmensberatung
Veranstaltungen
Verkaufsagent
Versicherungen
Versicherungsmakler
Vinothek
Vorsorge
Weinhandel
Wellness
Winterdienst
Yoga
Zahnarzt
Zahntechnik
Zeitschriften

       
     
©2003 - 2018 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum | Datenschutzerklärung