Herzlich Willkommen, heute ist der LogIn | Kontakt | Impressum | Newsletter
Heddernheim.de






 
  Anzeigen
   

  Last Minute Termine
 
21.07.2018 - 15:00 - 18:00 Uhr
Begegnungszentrum Heddernheim
Reparatur-Café Heddernheim
24.07.2018 - 09.00 – 10.30 Uhr
Naturheilpraxis Elke Kilimann
QIGONG unter freiem Himmel kostenfrei
07.08.2018 - 19.30 Uhr
SPD Heddernheim
Mitgliederversammlung mit Gernot Grumbach, MDL
31.08.2018 - 20:00 Uhr
habel.elf (by) Kulturtreff-Heddernheim e.V.
Quiz
linkAlle Veranstaltungen ansehen

 







  Stichwortsuche
 







 

 
 
Zur Homepage der FES

Jürgen Zabel - Mecklenburgische Versicherung


 


  Anzeigen
 


 






  Nachrichten aus den Stadtteilen  
  21.08.2017 Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Bericht!

Pyramide erinnert an die Opfer

Neben den berüchtigten Konzentrationslagern in Auschwitz oder Dachau gab es auch in Frankfurt kleinere „Arbeitserziehungslager“, in denen Menschen von Nationalsozialisten gefoltert und ermordet wurden. Eine Gedenkstätte in Heddernheim erinnert an diejenigen, die dort zwischen 1942 und 1945 auf verschiedenste Weise umkamen. Die Frankfurter Bildhauerin Inge Hagner stellte jetzt ihre Pläne für ein neues Denkmal vor.

Folter, Hungertod oder Hinrichtung – all das geschah täglich im Heddernheimer „Arbeitserziehungslager“ der Nationalsozialisten zwischen 1942 und 1945. Noch erinnert eine Gedenktafel an die Menschen, die dort unter schwersten Bedingungen für die Vereinigte Metallwerke AG (VDM) arbeiten mussten. Damit diese Zeit der Menschenverachtung nicht in Vergessenheit gerät, plant der Ortsbeirat 8 (Heddernheim, Nordweststadt, Niederursel) ein neues Denkmal für die Erinnerungsstätte am Oberschelder Weg/ Ecke Zeilweg.

Als „größtes und wichtigstes Projekt“ beschäftigt sich der Ortsbeirat schon seit den 1980er Jahren mit der Heddernheimer Gedenkstätte. „Auf den ursprünglichen Gedanken, die Gedenkstätte vor neun Jahren wieder hübsch herzurichten, folgte die Idee einer grundsätzlichen Neugestaltung“, erklärt Joachim Rotberg (CDU), Mitglied des Ortsbeirats 8. „Eigentlich wollten wir Metallstäbe mit den Namen der Opfer aufstellen“, erzählt Ortsvorsteher Klaus Nattrodt (CDU). Das Vorhaben wäre allerdings zu teuer geworden, da die Stäbe im Falle von neuen Forschungserkenntnissen nicht dynamisch genug wären. „Falls zum Beispiel ein Name nicht mehr stimmt oder welche dazukommen“, erklärt Nattrodt.



Inge Hagner demonstriert an der Gedenkstätte, wie sie sich die Pyramide vorstellt. Foto: Leonhard Hamerski

Also wurde die Bildhauerin Inge Hagner engagiert, die ihre Pläne am Donnerstagabend im Ortsbeirat vorstellte. In Blickrichtung zum Tunnel soll im nächsten Frühjahr eine menschengroße Pyramide entstehen. „Das Lager befand sich in einer ausgehobenen Lehmgrube einer ehemaligen Ziegelei“, erklärt Hagner (80). „Deshalb sollen die Klinkersteine des Fundaments an die Ziegelei erinnern, während der Überbau aus Cortenstahl und Bronze die schwere Arbeit der Gefangenen darstellen wird“, ergänzt die Bildhauerin.

Menschengroß

Die Pyramide wird etwa 1,80 Meter hoch mit einer Kantenlänge von 120 Zentimetern. Ein Text aus Bronzebuchstaben auf jeder Seite soll an die Opfer des Lagers erinnern. „Ich wollte eine einfache und einprägende Form, die jeder versteht. Bei einer Pyramide denkt man sofort an den Totenkult der Ägypter“, erklärt die gebürtige Frankfurterin, die schon seit Jahrzehnten mit großen Formaten arbeitet.

„Jeder Frankfurter kennt zumindest ein Kunstwerk von Inge Hagner“, betont Snejanka Bauer, Referentin des Kulturamts für den Fachbereich bildende Kunst. Seit den 1960er Jahren sei Hagner schon als Bildhauerin tätig. „Ich bin mir sicher, Sie kennen ihren Brunnen in der Freßgass“, so Bauer. Neben Skulpturen habe Hagner sich auch schon mit Schmuck, Ikonografie und der Malerei beschäftigt. „Etwa elf Jahre lang habe ich auch in Heddernheim gewohnt und eine Scheune ausgebaut“, erzählt die Bildhauerin, die jetzt in Schwanheim lebt.

Die Kosten der Pyramide würden etwa 23 000 Euro betragen und passen somit gut in das Budget des Ortsbeirats. „Die Gedenktafel wird entfernt, dafür kommt ihr Text als zusätzliche Information auf ein Lichtband in den Tunnel. Außerdem planen wir einen QR-Code mit weiteren Erläuterungen, so kann man die Namen der Opfer leichter anpassen“, erklärt Nattrodt. Der vorläufige Text („Die Würde des Menschen ist unantastbar“), der auf die Pyramide kommen sollte, wurde bereits durch einen neuen Textentwurf ersetzt und wird sich auf die drei schrägen Seiten verteilen.

Hohe Symbolkraft

Auch Jürgen Schmidt (SPD), Mitglied des Ortsbeirats 8, begrüßt das neue Denkmal mit der hohen Symbolkraft: „Wir leben in Zeiten des Umbruchs und wissen nicht, wie sich die Gesellschaft entwickeln wird. Daher ist es ein unheimlich wichtiges Projekt für den Ortsbeirat und die Bevölkerung, um die Erinnerung an die Geschichte beizubehalten“, betont er. Doch wird das neue Denkmal auch sicher vor Vandalismus sein? „Eine Zerstörung der Pyramide wird bei fünf Millimeter Stahl wohl unmöglich sein“, sagt Hagner lächelnd.

Bei Graffiti oder anderen Verschmutzungen sei das städtische Kulturamt zuständig für die Reinigung. „Aber wenn wir das Risiko nicht eingehen, können wir gar nichts hinstellen“, betont Ortsvorsteher Nattrodt.

Artikel Frankfurter Neue Presse, vom 19.08.2017. Von ELISA KAUTZKY


Schreiben Sie Ihre Meinung zu diesem Bericht!

Meinungen zu diesem Bericht:

Zu diesem Bericht liegt noch keine Meinung vor


 



   
   

 

     
     




Allgemein

Kleinanzeigen
Wohnungsmarkt
Stellenmarkt
Veranstaltungen und Termine
Kommunikation und Forum
Kontakt
Newsletter



Wissenswertes

Daten und Fakten von Heddernheim
Heddernheims Vergangenheit !
Unruhiges Nida - Heddernheim
Heddernheim gestern und heute.
Im Wandel der Zeit
Ansichten von Heddernheim
Heddemer Straßen von A bis Z
Das ehemalige AEL in Heddernheim
Das Brühlfeld



Partner Links

Stadtteil Eschersheim
Stadtteil Niederursel
Stadtteil Praunheim

FreeString news feed
Storck Bicycle




Vereine

Familie und Altenhilfe
Fastnachtvereine
Feuerwehr
Gartenvereine
Gewerbeverein
Kulturvereine
Musikvereine
Pfadfinder
Sonstige
Turn u. Sportvereine
Zuchtvereine



Einrichtungen
14.Polizeirevier
Begegnungszentrum
Bücherschrank
Chor
Gemeinden
Kinderbeauftragte
Kindergärten
Kindergärten kirchlich
Kindergärten Städt.
Kinderläden
Kolumnen
Krabbelstuben
Museum
Politische Parteien
Schulen
Schülerläden
Schwimmbäder
StadtteilBotschafter



Service
Apotheken Notdienst
Bildung
Büchereien
Bürgeramt
Entsorgung
Feuerwache
Flohmärkte
Jugendamt
Mietspiegel Frankfurt
Nachbarschaftsbüro
Ortsgericht
Polizei
Postamt
Schiedsperson
Sozialamt
Sperrmüll
Wochenmarkt



Link Kategorien
Beratungsstellen
Fasnachtslinks
Frankfurt Links
Frankfurter Stadtteile
Geschichte Heddernheim
Kino
Museen in Frankfurt
Nachtleben
Presse
Private Homepages
Suchen und finden
Veranstaltungen





Gewerbekategorien
Abschleppdienst
Akupunktur
Altenpflege
Anwalt
Apfelwein
Apotheken
Ärzte
Astronomie
Atemübungen
Autohaus
Autolackiererei
Ayurveda
Bäckereien
Badausstattung
Badstudios
Banken u. Sparkassen
Bar
Baudekoration
Bauernhof
Bauknecht Ersatzteile
Bauunternehmen
Bekleidung
Beratungen
Bestattungen
Bildgestaltung
Bildhauer
Bioprodukte
Blumen
Büroartikel
Büromanagement
Cafe´s
Camping u. Freizeit
Coaching
Computer
Containerdienst
Dachdeckerbetriebe
Dauergrabpflege
Dekorative Kosmetik
Dentallabor
Dentist
Design
Dienstleistung EDV
Dienstleistungen
Druckerpatronen
Drucksachen
Edelsteine
EDV
Eisdiele
Eisenflechterei
Elektroinstallation
Elektronik
Elektrotechnik
Energieberatung
Entertainment
Enthaarungsstudio
Entsorgung
Entspannung
Ernährungsberatung
Events
Eventservice
Existenzgründungen
Fahrscheine
Fahrschulen
Fenster
Finanzbuchhaltung
Finanzdienstleistung
Fitness-Studio
Fliegengitter
Floristen
Formalitäten-Portal
Fotografie
Friseursalons
Fussballschule
Fußpflege
Gartenbau
Gärtnerei
Gastronomie
Gaststätten
Gerüstbau
Geschenkartikel
Gesundheit
Gesundheitsberatung
Getränkehandel
Getränkevertrieb
Glaserei
Goldschmiede
Grabmale
Grafikdesign
Handarbeit
Handarbeitsbedarf





Handelsvertretung
Handwerker Allround
Haushaltsauflösung
Haushaltsbedarf
Hausmeisterservice
Haustechnik
Hausverwaltung
Heilpraktiker
Heizung
HiFi u. TV - Branche
Hoch -und tief bau
Hochzeit
Holzverarbeitung
Hotels
Hypnosetherapie
Immo.-Management
Immobilien
Innenarchitektur
Innenausbau
Insektenschutz
Instrumente
Internet
Inventurservice
IT Service
Kartoffelprodukte
Kegelbahnen
KFZ Pflegeservice
Kfz.-Branche
Kinderarzt
Kochschule
Kommunikation
Konditorei
Kopieren und Druck
Kosmetik
Kosmetikstudio
kosmetische Ästhetik
Kostümverleih
Krankenfahrten
Krankengymnastik
Krankenpflege
Küchenstudios
Kurzwaren
Lebensberatung
Limousinen Service
Limousinen Verleih
Lotto Annahmestelle
Makler
Malerei
Massage
medizinische Massage
Medizinprodukteberatung
Metzgereien
Microblading
Mietwagen Service
Möbelmontage
Mode
Motorräder
Multimedia
Musik
Musikhaus
Musikunterricht
Nagelmodellage
Nähen
Naturheilpraxis
Nordic Walking
Notar
Objektschutz
Optische Geräte
Pannenhilfe
Personalentwicklung
Pflegedienste
Physiotherapie
Pietät
Pilsstube
Pizzeria
Psychologische Beratung
Psychotherapie
Qi Gong
Raumausstattung
Raumgestaltung
Rechtsanwalt
Refill Station
Regalservice
Reiki
Reisebüro
Restaurants
Rund ums Haus
Sanierung
Sanitär u. Heizung
Schankanlagenservice
Schlossereien
Schmuck
Schneidereien
Schreibwaren
Schreinereien
Schrott
Schuh u. Schlüsseld.
Schulbedarf
Secondhand Mode
Seifenmanufaktur
Seniorenpflegeheim
Shiatsu
Sicherheit
Solaranlagen
Solarium
Sonnenstudio
Sprachschulen
Steuerberater
Strassencafe
Stressmanagement
Tankstellen
Telefonanlagen
Telekommunikation
Teleskope
Teppichwäsche- Reparaturen
Tierbestattung
Tintenpatronen
Travelservice
Trockenbau
Türen
Uhren / Schmuck
Unfallinstandsetzung
Unterhaltung
Unternehmensberatung
Veranstaltungen
Verkaufsagent
Versicherungen
Versicherungsmakler
Vinothek
Vorsorge
Weinhandel
Wellness
Winterdienst
Yoga
Zahnarzt
Zahntechnik
Zeitschriften

       
     
©2003 - 2018 by Medien- & Stadtteilbüro| Impressum | Datenschutzerklärung